Sichere, saubere und effiziente Energie

Die Europäische Union hat vereinbart, die Treibhausgasemissionen bis 2020 im Vergleich zu 1990 um 20 % und bis 2050 nochmals um 80 - 95 % zu reduzieren. Zudem soll bis 2020 der Anteil erneuerbarer Energien am Endenergieverbrauch auf 20 % steigen - gekoppelt an ein Energieeffizienzziel von 20 %. Basierend auf diesen Zielen unterstützt die gesellschaftliche Herausforderung im Energiebereich den Übergang zu einem zuverlässigen, öffentlich akzeptierten, bezahlbaren, nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Energiesystem. Die Tätigkeiten im Rahmen dieser Herausforderung bilden das strategische Rückgrat der europäischen Energie- und Klimapolitik.

Gefördert werden Projekte, die auf die Reduzierung der Abhängigkeit von fossilen Energiequellen angesichts zunehmender Ressourcenknappheit, stetig steigender Energiebedarfe und des weiter voranschreitenden Klimawandels unter wirtschaftlich vertretbaren Bedingungen abzielen. Die Themen, die dabei bis 2020 zur Ausschreibung gelangen, werden ein breites Spektrum an Forschungs- und Innovationsmaßnahmen abdecken und insbesondere zur Umsetzung von Forschungsergebnissen in die praktische Anwendung von neuen Technologien und Dienstleistungen beitragen. Die Programmumsetzung sieht neben der klassischen EU-Verbundforschung auch die Unterstützung öffentlich-privater Partnerschaften vor. Dabei werden die geförderten Maßnahmen eng abgestimmt mit den Zielen und Strategien des SET-Plans (Strategic Energy Technology Plan der Europäischen Union) leisten.

Zielsetzungen/Forschungsschwerpunkte

  • Verringerung des Energieverbrauchs und des "CO2-Fußabdrucks" durch intelligente und nachhaltige Nutzung
  • Kostengünstige Stromversorgung mit niedrigen CO2-Emissionen
  • Alternative Brennstoffe und mobile Energiequellen
  • Ein einheitliches, intelligentes europäisches Stromnetz
  • Neue Erkenntnisse und Technologien
  • Robuste Entscheidungsfindung und Einbeziehung der Öffentlichkeit
  • Markteinführung von Innovationen im Energiesektor – aufbauend auf den Maßnahmen von "Intelligent Energy Europe"

Forschungs- und Innovationsaktivitäten zur Energiegewinnung aus nuklearen Energiequellen, insbesondere Fusionsforschung und Sicherheit der Kernspaltung, werden im Euratom-Programm von Horizont 2020 durchgeführt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Nationalen Kontaktstelle Energie.